Die Initiatoren

Die Initiatoren

Die Initiatoren des Wettbewerbs

Der Jahr für Jahr ausgerichtete Wettbewerb „LieblingsbusfahrerIn“ ist eine gemeinsame Initiative von dem Fahrgastverband PRO BAHN e.V., der DB Regio, dem Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen e.V. (bdo) und dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV). Mit dem Wettbewerb soll insbesondere die engagierte Arbeit der vielen Kolleg:innen am Bussteuer, die tagtäglich auf unseren Straßen im Einsatz sind und unsere Fahrgäste sicher von A nach B bringen, gewürdigt werden.

Fahrgastverband PRO BAHN e.V.

Der Fahrgastverband PRO BAHN e.V. ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verbraucherverband im Verbraucherzentrale-Bundesverband und vertritt die Interessen der Fahrgäste des öffentlichen Fern- und Nahverkehrs in Bus und Bahn.

Weitere Infos zu PRO BAHN

Ende des Expander-Inhaltes
DB Regio

Die Bussparte der DB Regio AG, ist mit rund 420 Millionen Fahrgästen der größte Anbieter im deutschen Busverkehr. Wir betreiben über 9.900 Busse in fast 300 Landkreisen und kreisfreien Städten. Damit sichern wir einen klimafreundlichen öffentlichen Nahverkehr, stellen den Anschluss an den Schienenverkehr her und bieten ein attraktives Mobilitätsangebot sowohl in Städten als auch auf dem Land. Dabei gestalten wir aktiv die Mobilität der Zukunft mit.

Weitere Infos zur DB Regio

Ende des Expander-Inhaltes
Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen e.V. (bdo)

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen e.V. (bdo) ist der Spitzenverband der deutschen Busbranche und vertritt die Interessen der privaten und mittelständischen Unternehmen aus dem Bereich Personennahverkehr, Bustouristik und Fernlinienbus gegenüber der Politik und Öffentlichkeit.

Weitere Infos zum bdo

Ende des Expander-Inhaltes
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) ist der Branchenverband des öffentlichen Personen- und des Eisenbahnverkehrs mit über 640 Mitgliedsunternehmen. Der VDV vertritt die Branche in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit. Als Fachverband entwickelt er Standards und Empfehlungen, steht für Wissensaustausch und arbeitet für eine nachhaltige Mobilitäts- und Verkehrswende, um die Klimaschutzziele für Deutschland bis 2030 zu erreichen.

Weitere Infos zum VDV

Ende des Expander-Inhaltes

Mit freundlicher Unterstützung von